MoGo Hohenstein-Ernstthal - Rennmogo

Bereits vor der Wende gab es in St. Christophori in Hohenstein immer am Rennsonntag einen Gottesdienst. Es war ein besonderer Gottesdienst mit einer Band und vielen jungen Leuten.
Mit Ende der Rennen am alten Ring brauchte man diesen Gottesdienst natürlich nicht mehr.

Nach der Wiederbelebung am Sachsenring gab es verschiedene Versuche den Gottesdienst zu starten. Nun war es 2009 so weit, dass Mitglieder der Kirchgemeinde beschlossen hatten, den Renngottesdienst wieder anzubieten. Es ist ein Gottesdienst für Renngäste und die ortsansässige Gemeinde geworden. Natürlich war es eine Herausforderung an eine Gemeinde bei so vielen Angeboten rund um den WM-Lauf einen Gottesdienst anzubieten. Der 1. „neue Rennmogo“ wurde mit Spannung erwartet.
MoGo Hohenstein-Ernstthal MoGo Hohenstein-Ernstthal
Wie viele Gäste kommen denn und kriegen wir das mit der Sicherheit hin, alles Fragen mit denen wir uns beschäftigt haben. Wir hatten ca. 80 Besucher und waren über die durchweg positive Resonanz sehr erfreut.

Im Jahr 2011 findet mit Hilfe des CMS und motivierten Mitarbeitern, der 3. Gottesdienst am Rennwochenende statt.
Wir freuen uns schon auf den nächsten MOGO und viele Besucher in unserer schönen Kirche. Auch Parkmöglichkeiten für Motorräder stehen zur Verfügung.

Hoffentlich sehen wir uns. Gottes Segen und weiterhin behütete Fahrt wünscht im Namen des Vorbereitungsteams

Karin Sonntag

Aktuelle Termine findest Du im Menü Termine